Freitag, 9. Dezember 2011

Russland: GloNaSS erreicht 100% Abdeckung

Das Globale Navigations-Satelliten-System, kurz GloNaSS, sorgt nun seit dem 8. Dezember für eine weltweite Abdeckung mit Ortungssignalen. GloNaSS ähnelt in Aufbau und Funktionsweise dem US-amerikanischen NAVSTAR-GPS sowie dem chinesischen Satellitennavigationssystems Compass und dem Europäischen Galileo, welche jedoch erst ab 2020 fertig sein werden.

Einer der von insgesamt drei im November gestarteten Satelliten nahm gestern seinen Betrieb auf. Somit gibt es derzeit 24 aktive Satelliten von insgesamt 31 Satelliten in drei verschiedenen Umlaufbahnen. Die inaktiven Satelliten befinden sich in einem Wartungsmodus, dienen als Reserve oder werden auf den regulären Betrieb vorbereitet.

Dank dieser Anzahl von Satelliten können nun rund um die Uhr Signale von jeweils mindestens 4 Satelliten empfangen werden. Dies ist erforderlich um die genaue Position zu einem bestimmten Zeitpunkt bestimmen zu können.


Quelle: vspcenter.ru

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen