Samstag, 10. September 2011

Japanische Venus-Sonde erfolgreich getestet

Die Japanische Weltraumbehörde (JAXA) hat den Antrieb ihrer Sonde "Akatsuki" erfolgreich getestet. Die Testzündung dauerte nur 2 Sekunden, eine längere Zündung ist für den 14. September geplant. Der Start der Sonde ist für Anfang November vorgesehen. Die nächste Gelegenheit auf eine Umlaufbahn um die Venus zu gelangen wäre dann im Jahr 2015. Dort soll "Akatsuki“ das Klima der Venus erforschen, die etwa so alt und so groß ist wie die Erde. Davon erhoffen sich Wissenschaftler neue Aufschlüsse über Umwelt und Klima unseres Planeten.

Im Dezember 2010 verpasste eine 227 Millionen Euro teuere, nahezu baugleiche Sonde die Umlaufbahn des Planeten. Bisher gelang es den Japanern noch nicht, eine Raumsonde auf die Umlaufbahn eines Planeten zu schicken. Das Projekt "Akatsuki" ist deshalb von besonderer Bedeutung.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen