Samstag, 6. August 2011

Atlas V erfolgreich mit Juno gestartet

Gegen 18:25 Uhr (MESZ) startete heute eine Atlas V Rakete mit der NASA-Raumsonde Juno. Juno soll August 2016 den größten Planeten des Sonnensystems, Jupiter, erreichen. Juni ist erst die zweite Sonde, die in den Orbit vom Jupiter gelangen soll. Die Raumsonde hat eine Masse von 3,625 Tonnen und verfügt über viele moderne Messeinrichtungen um hauptsächlich die Atmosphäre und das Umfeld des Planeten zu erforschen. Juno wird nach Plan in einen polaren, stark elliptischen Orbit einschwenken, sodass fast jede Region des Gasplaneten überflogen wird.

Juno wird nicht direkt zum Jupiter fliegen, sondern muss erst in eine Bahn fliegen, die über die Marsbahn hinausreicht um dann wieder zurück zur Erde zu fliegen. Dank der Gravitation der Erde bekommt sie genug Schwung um dann auf eine Bahn zum Jupiter zu gelangen.
Die Sonde soll mindestens 1 Jahr lang Daten sammeln und an die Erde senden. Wissenschaftler erhoffen sich genauere Informationen über Konvektionsbewegungen, Quelle und Struktur des Magnetfeldes und vieles mehr. Außerdem soll überprüft werden ob Jupiter einen festen Kern besitzt.

Launch Video: Atlas-V mit Juno Launch Video

Quelle: NASA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen