Sonntag, 31. Juli 2011

Erster Erd-Trojaner durch WISE entdeckt

Astronomen konnten mithilfe des Weltraumteleskops WISE der NASA den ersten Erd-Trojaner entdecken. Der Asteroid hat einen Durchmesser von etwa 300 Metern und eilt der Erde auf ihrer Umlaufbahn etwa 60° vorraus. Da er schon 2010 entdeckt, jedoch nicht bestätigt wurde, hat er die Bezeichnung 2010 TK7.
Trojaner sind Objekte, die einem Planeten auf dessen Bahn vorrauslaufen oder nachfolgen. Sie halten sich ungefähr 60° vor oder hinter dem Planeten auf, an den sogenannten Lagrange-Punkten L4 und L5. An diesen Punkten hebt sich die Anziehung von Planet und Sonne auf, somit ist ein stabiler Orbit um diese Punkte möglich. Weitere Informationen zu den Lagrange-Punkten gibt es bei Wikipedia. (Bild rechts zeigt alle 5 Lagrange-Punkte)

Zwar ist unser zweitere Erdtrabant räumlich sehr nah, aber auf Grund seiner gekippten Umlaufbahn gegenüber der Erde aber energetisch schwer zu erreichen (hoher Treibstoffeinsatz nötig). Es ist der erste Erd-Trojaner, Planeten wie der Jupiter haben über 4.000 Trojaner.

Quelle: NASA, Wikipedia

Kommentare:

  1. Schon beeindruckend, dass der Trojaner erst jetzt bestätigt wurde, wo er doch direkt vor der Haustür ist.

    AntwortenLöschen
  2. War für mich völlig neu, das es sowas wie Erd Trojaner überhaupt gibt. Wahnsinn wie groß so ein Trojaner ist.

    AntwortenLöschen