Donnerstag, 26. Mai 2011

NASA beendet Marsrover-Mission

Gestern Vormittag erklärte die NASA die Mission des Marsrovers "Spirit" für beendet. Das Gefährt, zu dem schon seit März 2010 kein Kontakt mehr bestand, wurde nun offiziell aufgegeben. "Spirit" hatte sich nach c.a 7,7 Kilometern zurückgelegter Strecke im Sand auf der Marsoberfläche festgefahren. Nach Einschätzungen von Technikern hat der Rover den extrem kalten Marswinter wohl nicht überlebt.

Die Mission war trotzdem ein außerordentlicher Erfolg und steht damit in einer Reihe mit der Mondlandung, sowie den "Pioneer-", "Voyager-" und "Viking-Sonden" . "Spirit" und sein noch aktiver Zwilling "Opportunity" wurden im Januar 2004 auf der Marsoberfläche abgesetzt. Die von ihnen erwartete 90-tägige Überlebensdauer übertrafen die Rover bei weitem. Zusammen legten sie eine Strecke von über 26 Kilometern zurück und lieferten den Wissenschaftlern bahnbrechende Ergebnisse - wie z.B die ehemalige Existenz von (flüssigem) Wasser.

Weitere Informationen

Bild Quelle: NASA

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen