Dienstag, 22. März 2011

Weiter kein Kontakt zu Spirit

Die Chance, noch etwas vom Marsrover Spirit zu hören, wird immer geringer. Seit Mitte März hätte dem Rover wieder die maximale Energie zur Verfügung stehen müssen doch es ist immer noch nicht gelungen ein Signal von Spirit zu empfangen. Das letzte Signal des Rovers empfingen die NASA-Wissenschaftler am 22. März 2010.

Mangelndes Sonnenlicht wird als Ursache ausgeschloßen, denn zu keiner anderen Zeit des Jahres fallen mehr Sonnenstrahlen auf die Solarzellen von Spirit wie in diesen Wochen. Da das Fahrzeug vor dem Winter jedoch nicht optimal zur Sonne ausgerichtet werden konnte, reichte diese Energie wahrscheinlich nicht für eine ausreichende Versorgung der Heizelemente, so dass die Temperatur im Inneren der Sonde auf bis zu -55 °C gefallen und es zu Kälteschäden an Platinen der Bordelektronik gekommen sein dürfte. Trotzdem hat man in den vergangenen acht Monaten ständig versucht, ein Signal von Spirit aufzufangen. Theoretisch könnt der Rover wieder "aufwachen" und Kontakt zur Erde aufnehmen - genügend Energie vorrausgesetzt.

Nach aktuellen Planungen soll noch ein bis zwei Monate versucht werden, den Kontakt zu Spirit wiederherzustellen. Gelingt dies nicht, wird das Team den Rover aufgeben und sich auf den baugleichen Rover  Opportunity beschränken, der noch immer aktiv ist. Spirit war am 4. Januar 2004 auf dem Mars gelandet und sollte eigentlich nur drei Monate die Oberfläche des Mars erkunden. Der Rover funktionierte mehr als fünf Jahre und lieferte dabei wichtige Informationen über den roten Planeten.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen