Dienstag, 1. März 2011

Was kostet die Erde? Ein Wissenschaftler hat die Antwort!

Der Astrophysiker Greg Laughlin ist der Meinung, den Wert der Erde berechnen zu können. Laughlin erfand diese Gleichung um entdeckte Planeten durch das NASA-Teleskop "Kepler", klassifizieren zu können. Die Gleichung berücksichtigt die Größe, Temperatur, Masse und Alter eines Planeten. Laut der Gleichung ist unser Planet Erde über 3.500 Billionen Euro Wert.

Dagegen ist der erdähnliche Mars gerade mal 12.000€ Wert, da dort Menschen nicht überleben könnten. Die Venus ist nicht einmal einen Cent Wert.

Laughlin geht es bei diesen Berechnungen jedeglich darum, eine Art "Marktwert" eines Planeten zu bestimmen, um bewerten zu können wie großartig ein neu entdeckter Planet ist. Bisher gab es leider noch keine Entdeckungen, bei denen man wirklich begeistert sein müsste.



Bild Quelle: Thinkstock Images

1 Kommentar:

  1. Echt krass der Unterschied zwischen Erde und Mars, obwohl beide in der habitablen Zone liegen.

    AntwortenLöschen