Freitag, 25. Februar 2011

Discovery erfolgreich gestartet

Nachdem heute Nachmittag um 16:59 MEZ das ATV-2 Johannes Kepler erfolgreich an der ISS angedockt hat, konnte das Space Shuttle Discovery (STS-133) um ca. 22:53 MEZ vom Kennedy Space Center in Florida starten. Obwohl noch kurz vor dem Start ein Problem mit dem GLS (Ground Launch Sequencer) aufgetreten ist, welches für tausende Funktionen der Orbiter Überwachung sowie der Erteilung von Kommandos zum Space Shuttle und der Bodenausrüstung verantwortlich ist, konnte es in letzter Minute noch  gelöst werden und die Discovery erfolgreich abheben.

Derzeit befindet sich das Space Shuttle in ca. 100 km Höhe im LEO (Lower Earth Orbit) auf dem Weg zur internationalen Raumstation. Der externe Tank wurde ausgeklingt. Die Discovery soll am 26. Februar um 20.15 MEZ an der ISS andocken. Die STS-133 ist die letzte Mission des Space-Shuttles.

Die NASA hat ein Video veröffentlicht, das noch einmal die Geschichte der Discovery darstellt:

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen